Dodici Apostili XXXVIII

Für die 38. Dodici Apostoli di Rorbas con Spaghetti war alles perfekt: Das Wetter, die Stimmung, das Fest am lauschigen Abend mit gegen 40 Tafelnden und grossartigem Service des Küchenteams mit Pia Megert, Luzia und Roland Beer. Bemerkenswert: Es wurde in vier Gruppen gefahren. Vero und Fredi starteten schon um 9 Uhr, um es ganz gemütlich nehmen zu können. Sie schafften alle 12. Dann gab es erstmals sein vielen Jahren wieder ein Grüppli, das die Softversion „Schneewittli und die sieben Geisslein“, bei dem die vier Schlimmsten ausgelassen werden, als Genussfahrt unter die Räder nahm. Das Hauptfeld fuhr reguläre Apostel, und schliesslich gab es die vom Bischof-Faas-Sohn Miro angeführten Schnellen mit Sepp Fuchs und Thomas Wegmüller.

Das Schneewittli wird es auch im nächsten Jahr wieder geben. Es soll al jenen, die sich das Vollprogramm nicht mehr zumuten wollen, die Möglichkeit geben, weiterhin dabei zu sein. Nach dem Birchermüesli sind dort auch Überforderte aus dem Vollprogramm willkommen. Schon jetzt ist das nächste Datum bekannt: Samstag 19. August. Es sind die 39. 3 x 13, was hiesst: Der hinterhältige 13. könnte wie bei den 13. und den 26. im Weg stehen – zumindest für die Schnellen, die sonst zu schnell am Ziel sind. Rette das Datum, wie der Engländer sagen würde – save the date. 

Soweit die Zusammenfassung des wunderbaren apostolischen Samstags. Er kann auch im Strava-Club Dodici Apostoli nachgelesen werden. Dort könnte es in Zukunft auch mal velozipedistische Diskussionen gaben. Auch Meinungen zur Schneewittli-Ereweckung aus dem Dornröschenschlaf würden mich interessieren (Diskussionen über die Strecke sind ausgeschlossen). Neuanmeldungen im Klub sind willkommen. 

© Martin Born

Besuche auf der offenen Rennbahn

am 31. Mai und/oder 7. Juni 2022

Am Dienstag, 17. Mai 2022 startet auf der offenen Rennbahn das Saisonprogramm 2022.

An Renntagen ist die Kasse ab 16.30 Uhr geöffnet.

Der Einzeleintritt beträgt CHF 10.00, bei Events CHF 20.00.

Info über die Durchführung bei zweifelhafter Witterung stehen unter: www.rennbahn-oerlikon.ch oder Tel. 044-311 25 61 ab 16.00 Uhr zur Verfügung.

Vereinsanlass am Dienstag, 31. Mai 2022

Zu Gast ist Heinz Frei, er wird für seine sportlichen Leistungen geehrt.

Wer dabei sein will, bitte an der Terminumfrage teilnehmen.

Vereinsanlass am Dienstag, 7. Juni 2022

Das Buch von Martin Born über Heinz Frei wird vorgestellt und in der Kunstkabine von Marc Locatelli findet eine Vernissage statt.

Wer dabei sein will, bitte an der Terminumfrage teilnehmen.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme an den vorgeschlagenen Daten und freuen uns auf gesellige Abende mit spannenden Sportunterhaltungen und interessanten Nebenveranstaltungen. Die Anreisen müssten separat vereinbart werden.

Weitere Treffen in dieser Rennbahnsaison können via Whatsapp-Chat vereinbart werden.

Radsportwoche am Gardasee

Rund 10’000 km unfallfrei und (fast) pannenfrei!

Italien feierte den Tag der Befreiung. Wie immer am 25. April. Und wir wussten das nicht. Chaos war ein milder Ausdruck, um das zu beschreiben, was auf den Strassen um den Gardasee und in den touristischen Städtchen wie Peschiera, Garda oder Sirmione herrschte. War es ein Fehler, dieses Gebiet für die Trainingswoche des RV Bülach gewählt zu haben?

Es war keiner: Die Tage danach waren fantastisch. Milder Frühling, blühende Bäume, zauberhafte Panoramen, dunkelblauer See. Und viele, viele Strässchen mit sanften Steigungen und wenig Verkehr. Die RVB-Gruppe umfasste 15 Männer und zwei Frauen, die unfall- und fast pannenfrei durch die attraktive Gegend sollte. An den acht Tagen kamen für die Aktivsten gegen 600 Kilometer zusammen, und das mit einer knappen Hand voller Regentropfen am Ende einer Ruhetags-Ausfahrt. Für den tapferen Teil der Gruppe gab es einen Höhepunkt mit heroischem Anstrich, den Monte Baldo. 20 Kilometer Aufstieg mit 1500 Höhenmetern und Rampen bis zu 19 Prozent. Selbst der Giro d’Italia wagt sich nur selten an diesen Berg.

Fazit: Wir sind gerüstet für die Saison mit den an jedem Wochenende für Samstag und Sonntag geplanten Ausfahrten. Wer sich mit uns messen (oder uns nur begleiten) will, ist herzlich willkommen.

© Martin Born

Saisonstart am 12./13. März 2022

Das Jahresprogramm 2022 ist zusammengestellt. Im 2022 bieten wir die Touren jeweils für den Samstag und den Sonntag an. Damit kommen wir Petrus entgegen, der im 2021 den Regentag immer auf den offiziellen Ausfahrtstag legt, während am anderen Tag die Sonne scheinte. Auch beruflich und/oder familiäre Verpflichtungen können so berücksichtigt werden. Ziel ist es, nicht allein Velo zu fahren.

13. Februar 2022– eine erste gemeinsame Runde bevor die Vereinsmeisterschaft beginnt.

Jahresprogramm 2022

Touren 2022

Achtung beim Ausfüllen des Doodles: Es muss neben der Leistungsgruppe NEU auch der Wochentag ausgewählt werden.